Skip to main content

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher:

Alexander Loy
Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen
Am Plärrer 33
90443 Nürnberg

E-Mail: info@sofort-massnahmen.de
Web:  www.sofort-massnahmen.de

Tel.:    +49 (0) 911 - 14427111
Mobil:  +49 (0) 176 - 32475327

Die Verwendung der Kontaktdaten unseres Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Daten, die Rückschlüsse auf die Identität einer Person zulassen. Auch der Browser des Betroffenen übermittelt bestimmte personenbezogene Daten (siehe Unterabschnitt "Übermittlung technischer Daten"). Diese Daten werden in Logdateien gespeichert. Rechtsgrundlage für diese Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nach sechs Wochen (siehe Abschnitt "Speicherdauer und Löschung") gelöscht.

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann aktiv verarbeitet, wenn der Nutzer freiwillig in die Nutzung seiner Daten einwilligt.

Besuch der Website

Sie können unsere Website besuchen ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Es werden lediglich vom Browser Daten übermittelt (siehe weiter unten).

Falls Sie beim erstmaligen Besuch unserer Website nicht in die Nutzung von Cookies einwilligen, werden keine verwendet, ansonsten die von Ihnen gewählte Kategorie von Cookies.

Hosting, Übermittlung technischer Daten

Unsere Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet. Wir haben mit dem Hoster eine Vereinbarung zur Auftragverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Nehmen Sie hierzu bitte den Abschnitt "Auftragsverarbeiter" weiter unten in diesem Dokument zur Kenntnis.

Beim Aufruf unserer Website übermittelt Ihr Browser Daten an den Server des Hostingdienstleisters.

Auf den Inhalt dieser Übermittlung haben wir keinen Einfluss. Es handelt sich um folgende Daten:

  • Host (Internet Service Provider, Unternehmen)

  • Browsertyp und die verwendete Version des Browsers

  • Betriebssystem des Nutzers

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • das verwendete Protokoll (http, https)

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • ggf. Fehlermeldungen

  • "Referrer-URL", also die Website, von der aus auf unsere Website verbunden wurde.

  • die angeforderte Seite unserer Website

Links zu anderen Websites

Diese Webseite beinhaltet Verlinkungen zu Webseiten Dritter - sog. externe Links. Die Inhalte dieser externen Links entziehen sich unserer Einflussnahme, sodass eine Gewähr für solche Inhalte unsererseits nicht übernommen wird. Die Verantwortung liegt stets beim jeweiligen Betreiber der externen Seiten. Zum Zeitpunkt der Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Die permanente Überwachung fremder Inhalte auf Rechtsverstöße ohne konkrete Hinweise ist uns nicht zumutbar. Sollten wir Kenntnis von Rechtsverletzungen erlangen, werden wir die entsprechenden externen Links unverzüglich entfernen.

Sicherheit


Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an uns wird eine Verschlüsselung durch Secure Socket Layer (SSL) vorgenommen.

Auftragsverarbeiter


Einige Dienste werden mit Hilfe von Auftragsverarbeitern zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um

  •     Webentwicklung, Webdesign
  •     Hosting
  •     Buchungssystem

Mit den entsprechenden Unternehmen haben wir Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen und geben im Anschluss die Datenschutzerklärungen dieser Unternehemen wieder.

Webentwicklung, Webdesign

Mit der Webagentur ...ability Nordbayern GbR, die diesen Websuaftritt entwickelt hat, haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung abgeschlossen.

Hosting

Wir lassen unseren Webbauftritt bei derm Webhoster Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp hosten.

Unser Webdienstleister hat hierfür eine Vereinbarung zur Auftragverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit Mittwald abgeschlossen.

Datenschutzerklärung Mittwald CM Service GmbH & Co. KG

Buchungssystem edoobox

sofort-massnahmen.de nutzt den Service von edoobox für Kursbuchungen.
Dabei ist das Buchungssystem von edoobox durch einen iFrame in unsere Website eingebunden.

Zweck des Buchungssystems:

Über das Buchungssystem lässt sich die Kursanmeldung und die Information über freie Plätze in den Kursen wesentlich effizienter organisieren.

Speicherort und Speicherdauer:

Ihre E-Mailadresse wird sowohl von uns als auch von edoobox mindestens für die Dauer des Kurses, für den Sie sich angemeldet haben, gespeichert. Wir haben zu diesem Zweck eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit edoobox abgeschlossen. Für weitere Informationen können Sie hier die Datenschutzerklärung von edoobox abrufen.

Widerruf bzw- Abmeldeoptionen:

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung innerhalb des Buchungssystems können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail direkt bei uns unter info@sofort-massnahmen.de.

Datenschutzerklärung edoobox

Ihre Rechte als betroffene Person

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.

  • die Verarbeitungszwecke;

  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person."


Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

"Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. 2Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen."

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir löschen Ihre Daten, solange dem keine andere gesetzlichen Verpflichtungen entgegegenstehen.

" Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2
    Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben."

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

"Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  •     die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  •     die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  •     der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  •     die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden."


Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

"

  1. Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  2. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  3. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
  4. Die betroffene Person muss spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit ihr ausdrücklich auf das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht hingewiesen werden; dieser Hinweis hat in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu erfolgen.
  5. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft kann die betroffene Person ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
  6. Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich."

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art.77 Abs.1 DSGVO)

"Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt."

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27

91522 Ansbach

Telefon: 0981531300

Telefax: 098153981300

E-Mail: poststelle[ät]lda.bayern.de